orgacard logo

Mit Leidenschaft. Und System.

buttons

Neugierig bleiben und aktiv mitarbeiten. Die OrgaCard AnwenderForen sind seit vielen Jahren feste Programmpunkte in unserem Veranstaltungskalender und erfreuen sich großer Beliebtheit bei unseren Kunden und interessierten Fachleuten aus den unterschiedlichsten Bereichen. 

Erfolgreiches Arbeiten basiert auf einer zuverlässigen Informationsgrundlage. Mit der OrgaCard One haben wir eine Datenbank geschaffen, die völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Sie ist die zentrale Stammdatenstruktur für alle OrgaCard Applikationen. Modulübergreifende Informationen, sowie umfassende Gesamtauswertungen fügen alle Bereiche zu einem runden System zusammen – und das ohne zusätzliche Schnittstellen.
Auch für neue Endgeräte bietet die One viel Spielraum. Ob mit Smartphones, Tablets, Bedside- oder Touch-Terminals – auf Basis der neuen Datenbank lassen sich Menübestellung, sowie Pflege- und Patientenanfragen ganz neu definieren und umsetzen.

In diesem Jahr können wir Ihnen unser AnwenderForum in Zusammenarbeit mit vier verschiedenen Kliniken präsentieren. Wir besuchen Häuser, die bereits mit der  neuen Datenbank arbeiten. Berichte über die Umstellung ergänzen sich mit Meinungen und Erfahrungen, sowie Projekten, die auf Basis der neuen Struktur angegangen werden können. Ein Hausrundgang rundet das Tagungsprogramm ab. Wir sind gespannt auf die Einschätzungen unserer Anwender.
>>Zum Veranstaltungsprogramm

 

 Geplante Termine und Veranstaltungsorte sind:

 

 

Besonderheit des Hauses

6. September                       
St. Josef-Stift Sendenhorst, Sendenhorst

 

Im Akuthaus erfolgt die Menübefragung über die BlueApp auf Tablets, im Rehabereich bestellen
die Patienten selbstständig über Touch-Terminals. Der hohe Serviceanspruch zeichnet das Haus im Besonderen aus. Es wartet ein interessanter Hausrundgang im Klinikneubau.

 

Besonderheit des Hauses

28. September
Rehaklinik Barmelweid Gruppe AG,
CH-Barmelweid

Mit Tablets und Touch-Terminals werden hier parallel zwei unterschiedliche Verfahren zur Aufnahme der Menüwünsche eingesetzt. Die Auswertung in der Küche wird auf dem Produktionsmonitor und den entsprechenden Postentablets sichtbar. Jörg Rebholz, Leiter Hotellerie, steht für ein breitgefächertes Serviceangebot für Patienten und Besucher.

 

Besonderheit des Hauses

12. Oktober
Krankenhaus Martha-Maria, Nürnberg

Die beiden Martha-Maria-Häuser in Nürnberg und München arbeiten gemeinsam in einer Datenbank – als zwei Mandanten. Dabei kommen völlig unterschiedliche Befragungsabläufe und Endgeräte zum Einsatz. Küchenleiter Robert Werner öffnet in Nürnberg seine Pforten und lässt die Teilnehmer seine Abläufe live erleben. Auch Küchenleiter Jürgen Weiß aus München berichtet vor Ort von seinen Abläufen. Interessant ist die Schnittstelle zu Selly, über die kundenspezifische Artikelordersätze vom Großlieferanten direkt in den Artikelstamm der Produktionsküche übernommen werden.

 

Besonderheit des Hauses

7. November
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Berlin

 

Das Haus nimmt den OrgaCard Systempflege-Service in Anspruch. In Kooperation mit der hauseigenen IT und der fremdvergebenen Küche wurde der komplette Neuaufbau der Datenbank sowie die nun laufende Folgebetreuung des Systems von OrgaCard übernommen.

 

Schulungen

Weiterbildung für Profis

> Schulungen

Fit für die Zukunft

> Workshops

Wahre Challenges – Logistik die begeistert

> Jetzt anmelden

Wir treffen uns

> Messetermine

Online-Präsentationen geben einen ersten Einblick

> Bequem von Ihrem Schreibtisch aus

Zuletzt besuchte Seiten
    orgacard basesystems
      
    modular ways

    future projects